Hella entwickelt moderne LED-Tagfahrleuchten zum Nachrüsten

Der westfälische Automobilzulieferer Hella hat jetzt fahrzeugspezifische LED-Tagfahrleuchten für den VW Golf V und den Ford Focus II zum Nachrüsten entwickelt. Die moderne Lichttechnik sorgt für erhöhte Sicherheit und ist dabei gleichzeitig umweltschonend: Denn zwei LED-Tagfahrleuchten benötigen lediglich zehn Watt Leistung, ein Mehrverbrauch an Energie ist damit im Fahrzeug nicht messbar.

Energiesparend und verschleißfrei
Der Vormarsch der neuartigen Beleuchtungstechnik beruht auf folgenden Vorteilen: niedriger Energieverbrauch, kontraststeigernde, tageslichtähnliche Farbe und Verschleißfreiheit. Außerdem können LED-Tagfahrleuchten moderne Lichttechnik mit edlem Design verbinden. Hella liefert die runden LED-Leuchten mit speziellen Blenden, die auf das jeweilige Modell zugeschnitten sind. Sie werden in die Frontschürze eingepasst – beispielsweise auf Höhe der Nebelscheinwerfer – und sollen das Fahrzeug auch optisch aufwerten.

Sehr lange Lebensdauer
Drei Hochleistungs-LEDs pro Leuchte sollen für hohe Erkennbarkeit am Tag und damit für verbesserte Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Sie schalten sich automatisch mit dem Starten des Motors ein. Die übrige Fahrzeugbeleuchtung ist dann nicht in Funktion. Darüber hinaus halten LEDs ein ganzes Fahrzeugleben lang, ihre Lebensdauer beträgt etwa 10.000 Betriebsstunden. Die Leuchten sind als Multi-Voltage-Version konzipiert und damit universell für 12- und 24-Volt-Bordnetze geeignet. Ein in die Leuchte integriertes Relais erspart den Einbau eines zusätzlichen Schalters bei der Montage.

Ab Anfang 2008 erhältlich
Die neuen, fahrzeugspezifischen LED-Tagfahrleuchten sind typgeprüft und ab Anfang 2008 verfügbar. Zum Lieferumfang gehören korrosionsgeschützte Metallhalter, Kunststoff-Blenden und ein vorkonfektionierter Kabelsatz mit abgedichteten Steckverbindungen und schutzummantelten Kabelsträngen. Die Tagfahrleuchten-Sets für VW Golf V und Ford Focus II sind ab Januar 2008 für je 299 Euro erhältlich.

LEDs für Golf und Focus