Wolfsburger senken bei ihrem Van Verbrauchs- und Emissionswerte

Die BlueMotion-Familie von Volkswagen erhält Zuwachs: Ab sofort bereichert der Sharan BlueMotion die Van-Klasse und soll wie die anderen Familienmitglieder mit niedrigem Verbrauch und geringerem CO2-Ausstoß überzeugen.

Weniger Verbrauch
Der Sharan BlueMotion, in Genf 2008 als Weltpremiere vorgestellt, hat einen 140 PS starken 2,0-Liter-TDI-Motor mit Dieselpartikelfilter und soll sechs Liter auf 100 KIlometer verbrauchen. Damit sinkt der Verbrauch gegenüber dem herkömmlichen Modell um 0,7 Liter. Entsprechend wird der CO2-Ausstoß von 177 auf 159 Gramm pro Kilometer gesenkt, verspricht der Hersteller.

Als Trend- und Comfortline verfügbar
Die Emissions- und Verbrauchswerte des Wagens wurden durch eine neue Steuerungssoftware, ein abgesenktes Fahrwerk sowie durch eine verlängerte Getriebeübersetzung für den vierten, fünften und sechsten Gang erreicht. Durch die speziellen Reifen in der Größe 195/60 auf 16-Zoll-Felgen sowie einen erhöhten Reifendruck soll der Rollwiderstand verringert werden. Der Van ist in den Ausstattungslinien Trendline und Comfortline verfügbar. Er kostet in der Trendline-Version 32.300 Euro und in der Comfortline-Variante 34.325 Euro. Beide Versionen sind 150 Euro teurer als das Ausgangsmodell und ab sofort bestellbar.

Bildergalerie: VW Sharan als BlueMotion