Fünfsitziger Hochdachkombi für Familien und junge Leute

Fiat bringt zum Herbst 2008 eine Pkw-Version des Fiorino nach Deutschland. Mit dem Qubo wollen die Italiener vor allem Familien mit Platzbedarf und junge Leute mit wenig Geld in der Tasche ansprechen. Ab 13.000 Euro ist der Fiorino-Pkw in Italien erhältlich. Für den deutschen Markt ist von einem ähnlichen Basispreis auszugehen.

Ein Diesel und ein Benziner
Der Qubo ist 3,96 Meter lang, 1,74 Meter hoch sowie 1,72 Meter breit und hat einen Wendekreis von unter zehn Meter. Für den Vortrieb sorgen wahlweise ein 75 PS starker 1,3-Liter-Diesel oder ein 1,4-Liter-Benziner mit 73 PS. Beide Aggregate sind mit einer manuellen Fünfgang-Schaltung oder mit einer Automatik verfügbar. Die Höchstgeschwindigkeit beim Diesel mit Handschaltung ist bei 155 km/h erreicht. Auf 100 Kilometer soll er 4,5 Liter Sprit verbrauchen und weniger als 120 Gramm CO2 emittieren. Auch beim Benziner endet bei Tempo 155 die Kraft. Fiat gibt beim Otto-Triebwerk einen Kraftstoffverbrauch von 7,0 Liter auf 100 Kilometer an.

In zwei Varianten erhältlich
Der fünfsitzige Fiat Fiorino Qubo ist in zwei Ausstattungslinien erhältlich. Die Basisversion heißt ,Active", die gehobene Variante ,Dynamic". Zwischen neun verschiedenen Außenfarben kann man die passende auswählen. In den Kofferraum passen 330 Liter Transportgut, bei ausgebauten Rücksitzen sind sogar bis zu 2.500 Liter möglich. Ein ABS, Dreipunkt-Sicherheitsgurte sowie Front- und Seiten-Airbags gehören zur Serienausstattung. Auf Wunsch gibt es 16-Zoll-Alus, eine Klimaanlage, ein Lederlenkrad und Parksensoren dazu.

Bildergalerie: Fiat Fiorino Qubo