Bodykit, Sportauspuff und breite Gummis für den Vectra der späten Neunziger

Der Opel Vectra B ist seit 2002 Geschichte, sein Nachfolger, der Vectra C, wird noch 2008 vom Insignia abgelöst. Das allerdings hindert Tuner JMS nicht daran, jetzt ein Komplettprogramm für den alten Rüsselsheimer vorzustellen. Wie üblich spendiert JMS dem Vectra ein ,Racelook"-Bodykit: Eine neu gestaltete Frontpartie für 329 Euro soll dem Oldie einen frischeren Look verpassen. Für weitere 299 Euro verbaut JMS am Heck eine etwas markantere Stoßstange. Unter die passt zudem der vom Tuner erhältliche Vierrohr-Auspuff für 799 Euro, der am Heck für zusätzliches Aufsehen sorgen soll.

Gleiches Recht für alle
Neben der Optik kümmern sich die Schwaben auch um die Fahrdynamik: Für 479 Euro bieten sie ein Gewindefahrwerk an, das die Opel-Familienkutsche vorne um 55, hinten um 45 Millimeter absenkt. Ebenfalls im Angebot: Ein Satz 18-Zoll-Leichtmetallräder, auf denen Breitreifen der Dimension 225/35 aufgezogen sind. Kostenpunkt für den Radsatz: 1.279 Euro. Laut JMS passen sämtliche Teile sowohl auf die Limousine als auch auf den Vectra Caravan.

Aufgefrischt: Opel Vectra B