V-Protector von Volkswagen: Zweite Haut soll Steinschlägen vorbeugen

Volkswagen bietet ab sofort eine transparente Lackschutzfolie für verschiedene Modelle an. Die Folie mit dem Namen V-Protector schützt Fahrzeuge gegen Steinschläge, Korrosions- und Ladeschäden sowie Einparkkratzer. Die Folie dient somit nicht nur der Optik, sondern auch dem Werterhalt.

Hohe Lichtbeständigkeit
Autoteile wie Rückspiegel, Frontschürze, Stoßfänger, Türgriffe und Türecken werden besonders beansprucht. Die Folie soll vor allem diese Bereiche schützen. Laut VW zeichnet sich V-Protector gegenüber anderen Systemen durch gute Verarbeitungseigenschaften sowie eine hohe Lichtbeständigkeit aus. Das Material ermöglicht es, die Folien bis in kleinste Radien hinein auf der Fahrzeugoberfläche zu befestigen. Noch 24 Stunden danach soll die Lage der Schutzhülle korrigiert werden können und sich auch nach mehreren Einsatzjahren rückstandsfrei entfernen lassen.

Für viele Modelle erhältlich
Derzeit ist V-Protector für die aktuellen Modelle Golf, Golf Plus und Golf Variant, Jetta, Touran, Tiguan, Eos, Passat, Passat Variant und Passat CC, Touareg sowie für die T5-Reihe erhältlich. Je nach Modell liegt der Preis für diesen Fahrzeugschutz zwischen 199 und 279 Euro. Das Sortiment soll auf weitere Fahrzeuge ausgeweitet werden.

Folie schützt Autolack