Die Limousine erhält ein Navigationssystem und eine neue Lederausstattung

Mit Änderungen im Detail, zum Beispiel neuen Lederausstattungen beim 607 Platinum will Peugeot im Modelljahr 2008 das Profil der Limousine 607 schärfen. Ab sofort ist die Basisversion Sport serienmäßig mit einer MP3-fähigen Audioanlage RD4 inklusive JBL-Soundsystem mit zwölf Lautsprechern und 240 Watt Leistung ausgestattet.

Sending out an SOS
Des Weiteren gibt es jetzt das Navigationssystem RT4 serienmäßig in der Platinum-Ausstattung der Limousine. Für den 607 Sport ist es zu einem Aufpreis von 2.300 Euro erhältlich. Das System verfügt über eine 30 Gigabyte große Festplatte, auf der das gesamte Kartenmaterial für Europa gespeichert ist. Es bündelt vier Anwendungen: Audio- und Multimediafunktionen mit Jukebox für bis zu 180 Stunden Musikgenuss, GSM-Telefon mit Freisprechanlage, kostenloser Notrufdienst mit automatischer Standortbestimmung, Pannenhilfe sowie eine dynamische Routenführung mit Stauumleitung. Ein Sieben-Zoll-Farbbildschirm im Format 16:9 mit 3D-Darstellung soll eine optimale Übersichtlichkeit garantieren. Im Jahr 2010 sind von der Europäischen Union elektronisch gesteuerte Notrufsysteme in Neuwagen vorgesehen. Im überarbeiteten 607 in der Platinum-Variante gibt es eine SOS-Taste zur automatischen Lokalisierung des Fahrzeugs serienmäßig.

In vier Motorisierungen erhältlich
In Deutschland bietet die französische Löwenmarke den 607 in den Ausstattungslinien Sport für 34.150 Euro und Platinum für 38.400 Euro an. Eine Benzin- und drei HDi-Motorisierungen mit serienmäßigem Partikelfilter stehen zur Auswahl: Ein 3,0-Liter-V6-Benziner mit 211 PS und Sechsgangautomatik sowie drei HDi-FAP-Motoren mit 2,0, 2,2- und 2,7-Liter-Hubraum im Leistungsspektrum zwischen 136 und 204 PS.

Bildergalerie: Neuerungen am Löwen