Dieselmodelle des Mittelklasse-Schwaben bekommen mehr Power

Mehr Power für die Dieselvarianten der C-Klasse: Der schwäbische Tuner Kicherer bietet für drei CDI-Modelle der Mercedes-Mittelklasse ein Motortuning an. Auch die Karosserie und der Innenraum können aufgewertet werden.

Motortuning für drei Dieselvarianten
Das Mehr an Leistung wird durch Zusatzmodule für die Motorsteuerung erreicht. Der C 200 CDI erhält so 27 weitere Pferdestärken und leistet dann 163 PS. Das maximale Drehmoment steigt von 270 auf 330 Newtonmeter. Der C 220 CDI erstarkt von regulären 170 auf 204 PS, das Drehmoment wächst von 400 auf 480 Newtonmeter. Stärkster Serien-Selbstzünder der C-Klasse ist der 224 PS starke C 320 CDI mit 510 Newtonmeter. Dieser kann bei Kicherer auf 270 PS und 600 Newtonmeter gebracht werden. Damit sprintet der Schwabe in 6,9 Sekunden auf Tempo 100 und fährt bis zu 250 km/h schnell.

Tuning für Karosserie und Innenraum
Für den passenden Sound stehen verschiedene Sportauspuffanlagen aus Edelstahl zur Verfügung. Eine gute Bodenhaftung und ein dynamisches Auftreten sollen 19-Zoll-Räder ermöglichen. Das Heck kann mit einem in die Schürze integrierten Diffusor aufgewertet werden. Auf Wunsch sind zudem verschiedene Sportfahrwerke, Tieferlegungssätze und Sportstabilisatoren verfügbar. Im Innenraum wird die C-Klasse mit einem Sportlenkrad, Aluminium-Pedale und Edelstahl-Einstiegsleisten ausgerüstet. Ferner bietet der Mercedes-Tuner Alcantara-Leder-Sitze, Edelholz-Applikationen mit Klavierlacküberzug sowie Karbon-Teile an.

Kicherer tunt C-Klasse