Geschäftsmann besitzt den einzig zugelassenen MC12 Versione Corse

Der Maserati MC12 Versione Corse erzeugt Gänsehaut, wenn man nur den Namen hört. Gerade mal zwölf Stück gibt es vom ,Corse" der von den Rennerfolgen in der FIA GT Championchip inspiriert wurde. Sein V12 holt aus sechs Liter Hubraum 755 PS bei 8.000 Umdrehungen. Bei 5.500 Touren liegt das beeindruckende Drehmoment von 740 Newtonmeter an.

Hubert Haupt besitzt Straßenversion
Einer der zwölf Besitzer der 1,2 Millionen teuren Flunder ist der Münchner Geschäftsmann und Ex-DTM-Pilot Hubert Haupt. Er war nicht nur der erste Eigentümer des Corse, sondern ihm gehört zugleich das einzige Exemplar mit Straßenzulassung. Dafür wurden die Reifen mit der Bezeichnung "SP Sport Maxx GT" von Dunlop entwickelt, die Auspuffanlage modifiziert und der MC12 höher gelegt. Er wolle nicht, dass der Wagen in einer Sammlung verstaubt, so Autofan Haupt.

Bildergalerie: Straßen-Unikat