Dank Chiptuning powert der amerikanische Mittelklässler mit bis zu 285 PS

Der BLS ist das einzige Cadillac-Modell, das nur auf dem europäischen Markt erhältlich ist. Es teilt sich die Basis mit dem Opel Vectra und dem Saab 9-3. Neben dem 1,9-Liter-Diesel stehen auch Vier- und Sechzylinder-Benziner zur Verfügung. Wer mit deren Leistung noch nicht zufrieden ist, erhält Hilfe bei Lexmaul: Mittels einer kleinen Box verwandelt der Tuner die Serien-Triebwerke in sportliche Kraftpakete.

Bis zu 285 PS
Der Apparat, von Lexmaul ,PPC" genannt, installiert per Knopfdruck über die Diagnoseschnittstelle im Innenraum eine neue Software auf das Motorsteuergerät. Die Rückrüstung oder ein Update des Programms ist mit diesem System ebenfalls möglich. Als Resultat erhöht sich die Leistung des 175 PS starken 2,0-Liter-Motors auf 215 PS, die 210-PS-Variante powert nach dem Tuning mit 247 PS und das 2,8-Liter-V6 drückt anstatt 255 satte 285 PS auf die Kurbelwelle. Je nach Motorisierung steigt das Drehmoment um 65 bis 130 Newtonmeter.

Ab 899 Euro
Die Preise für das Leistungs-Plus beginnen bei 899 Euro. Darin sind auch alle späteren Softwareupdates erhalten.

Mehr PS für Cadillac BLS