Autovermieter nimmt den Lexus RX 400h mit Hybridantrieb in seine Flotte

Autovermieter Europcar hat jetzt auch umweltfreundliche Hybridfahrzeuge in seine Flotte aufgenommen. Zunächst stehen in den Metropolen Berlin, Hamburg und München einige Modelle vom Typ Lexus RX 400h zur Verfügung.

Geringer CO2-Ausstoß
Mit einem CO2-Ausstoß von 192 Gramm pro Kilometer ist das SUV deutlich umweltschonender als seine Konkurrenten mit herkömmlichen Antriebssystemen. Lexus ist zurzeit der einzige Anbieter von Hybridfahrzeugen im Premiumsegment. Angetrieben wird das Auto von einem Elektro- und einem Verbrennungsmotor, die je nach Fahrsituation entweder einzeln oder zusammen arbeiten und so den Verbrauch des Fahrzeugs minimieren. Der Fahrer soll dabei keinen Unterschied im Fahrverhalten bemerken und kann an gängigen Tankstellen tanken. Besonders effizient sind Hybridfahrzeuge im Stadtverkehr.

Interesse an umweltfreundlichen Fahrzeugen
Bereits 2006 hatte die Autovermietung den Hybrid-Lexus zwischenzeitlich im Angebot. Die aktuellen Modelle sind mit elektrischem Schiebedach, Automatikgetriebe, Navigationssystem und Metallic-Lackierung ausgestattet. Der RX 400h wird bei Europcar ab 109 Euro pro Tag angeboten. Damit ist das Öko-Fahrzeug nicht teurer als andere Modelle der gleichen Kategorie. Das Interesse an umweltfreundlichen Fahrzeugen sieht der Autovermieter deutlich. In einer Umfrage unter den Kunden gaben rund 80 Prozent der Befragten an, dass sie es wichtig oder sogar sehr wichtig finden, Fahrzeuge mit umweltbewussten Antriebstechniken zu nutzen.

Hybridautos bei Europcar