Premiere der Cabrio-Studie Mitte August 2008 in Pebble Beach

Pininfarina kündigt eine Studie der besonderen Art an: Der Hyperion soll zu den Blickfängen auf dem Concours d' Elegance von Pebble Beach gehören, der am 17. August 2008 stattfindet.

Nobelkarossen auf dem Golfplatz
Der Pebble Beach Concours d' Elegance ist der weltweit berühmteste Schönheitswettbewerb für teure klassische Automobile. Er findet jedes Jahr auf dem Gelände des namensgebenen Pebble Beach Golf Clubs bei Monterey in Kalifornien statt. In dieser Kulisse beabsichtigt Pininfarina den Hyperion zu präsentieren. Basis des Fahrzeugs ist das 5,61 Meter lange Rolls-Royce Drophead Coupé. Im Gegensatz zu diesem soll die Cabrio-Studie der Italiener ausladendere Formen aufweisen, mit denen an die luxuriösen Wagen der Vorkriegszeit erinnert wird. Auftraggeber ist nach Unternehmensangaben eine Privatperson.

Elektro-Studie für den Pariser Automobil-Salon
Bereits auf dem Pariser Automobil-Salon Anfang Oktober 2008 folgen weitere Neuheiten, die von Pininfarina gestaltet worden sind. Hierzu zählen eine Elektroauto-Studie, der Ferrari California und der überarbeitete Maserati Quattroporte. Das Unternehmen Pininfarina beschäftigt aktuell 3.600 Mitarbeiter in sechs Ländern, unter anderem in Deutschland.

Bildergalerie: Pininfarina Hyperion