Motortuning und Sportpaket für Modelle mit 4,3-Liter-Triebwerk nachrüstbar

Gaydon (Großbritannien), 18. Dezember 2008 – Erst kürzlich überarbeitete Aston Martin den V8 Vantage und verpasste dem englischen Edelsportler ein neues 4,7-Liter-Triebwerk. Doch auch die Besitzer der Vorgängerversion mit 4,3-Liter-Aggregat haben jetzt Grund zur Freude: Auf Wunsch ist ab sofort eine Leistungssteigerung erhältlich. Außerdem kann ein Sportpaket nachgerüstet werden.

20 Pferdestärken mehr
Dank eines neuen Ansaugsystems und einer modifizierten Motorsteuerung kann die Leistung des V8 von 385 PS auf 405 PS gesteigert werden. Gleichzeitig wächst das maximale Drehmoment um zehn auf 420 Newtonmeter an. Damit erreicht der englische Edelsportler ein Spitzentempo von 285 km/h.

Modifizierte Stoßdämpfer und Federn
Ebenfalls nachrüstbar ist für die 4,3-Liter-Variante das Sportpaket, welches bei den aktuellen Modellen auf Wunsch ab Werk erhältlich ist. Jeder zweite Käufer eines neuen V8 Vantage bestellt sein Auto mit dieser Option. Dieses beinhaltet dynamisch abgestimmte Stoßdämpfer und modifizierte Federn. Geschmiedete Räder im Fünf-Speichendesign sorgen für weniger ungefederte Massen. Beide Nachrüstoptionen sind über die Aston-Martin-Händler erhältlich.

Neue Performance-Pakete