Doppel-Antrieb kommt Ende des Jahrzehnts

Porsche will seine neue Luxus-Limousine Panamera auch mit Hybrid-System auf den Markt bringen. Das System ist dasselbe, der zum Ende des Jahrzehnts im Cayenne Hybrid zum Einsatz kommen wird. Zumindest für den Geländewagen gibt es bereits eine vage Verbrauchsangabe: Dank des Full-Parallel-Hybrids soll er sich weniger als neun Liter pro 100 Kilometer genehmigen.

Batterie im Fond
Das neu entwickelte Hybrid-System besteht im Wesentlichen aus der im Kofferraum-Bereich platzierten Batterie-Einheit, einer Ektronik und dem so genannten Hybrid-Modul zwischen Motor und Getriebe. In ihm sind eine zusätzliche Kupplung und die Elektro-Maschine zusammengefasst. Je nach Fahrzustand kann die Elektronik entweder den Verbrennungs- oder den Elektro-Motor abkuppeln oder beide Antriebsysteme kombinieren. Damit kann der Panamera vom rein elektrischen Betrieb bis hin zu einer sportlichen Fahrweise genutzt werden.

Einzelsitze im Fond
Mit weiteren Einzelheiten oder gar Fotos zum Panamera hält sich der Hersteller noch bedeckt. Der Innenraum soll ein ,völlig neues Raumgefühl" vermitteln und die beiden Einzelsitze im Fond Erwachsenen eine ,auffallend großzügige Kopffreiheit" bieten, heißt es seitens Porsche.

Weltpremiere 2009
Der neue Gran Turismo Panamera wird 2009 seine Weltpremiere erleben und zunächst mit bewährten Antriebskonzepten in den Markt eingeführt werden. Die Hybrid-Version soll je nach Markt-Situation später folgen.

Bildergalerie: Mit Hybrid-System