Pogea Racing bietet für den Sportwagen umfangreiches Tuning-Programm

Die Tuningfirma Pogea Racing aus Markdorf am Bodensee hat sich jetzt die aktuelle Baureihe des Audi TT vorgenommen und das so genannte HusTTler-Concept-Programm kreiert. Für den Sportwagen werden Bodykits, Leitungssteigerungen, Abgassysteme und Kohlefaserteile angeboten.

Komplett oder einzeln erhältlich
Mit dem Komplett-Paket wird so aus dem Coupé der ,White Angel" und aus dem Roadster der ,Red Devil". Allerdings sind die Tuning-Elemente auch einzeln erhältlich, sodass man den TT individuell aufrüsten kann. Für vorne steht eine neue Frontschürze bereit. Diese ist in drei Ausführungen erhältlich: Mit einem Satz Nebelscheinwerfer in den unteren Aussparungen, ergänzt durch zusätzliche Scheinwerfer, die als Kurvenlicht verwendet werden können, oder ganz ohne zusätzliche Lichter. In die Front integriert sind zusätzlich LED-Tagfahrleuchten, wie sie auch im Audi S6 zum Einsatz kommen.

Verschiedene Auspuffanlagen
Zusätzlich bietet Pogea einen neuen Frontgrilleinsatz an, der mit und ohne Audi-Ringen geordert werden kann. Alternativ dazu ist der aus lackierfähigem PEC (Polyepoxycarbonat) bestehende Grillrahmen auch einzeln montierbar – die Oberfläche kann dann individuell gestaltet werden. Um die neue Designlinie am Heck fortführen zu können, steht eine passende Heckschürze mit Radhausentlüftungen zur Verfügung. Zur Auswahl stehen außerdem ovale, runde, abgeschrägte, gerollte oder flache Endrohre aus Edelstahl. Auch eine Anlage mit zwei Doppelendrohren ist möglich.

Zwei Leistungssteigerungen möglich
Der 2,0-Liter-TFSI-Motor mit regulär 200 PS wird in zwei Leistungssteigerungen angeboten: Die erste Variante leistet 272 PS, die zweite bringt es dank Turbolader auf 330 PS. Dies soll den TT bis zu 285 km/h schnell machen – die Serienversion schafft 240 km/h. Um diese Leistung auch sicher auf die Straße bringen zu können, entwickelte der Tuner auch einen neuen Heckspoiler. Ein ganz in Schwarz gehaltenes neues 19-Zoll-Rad entstand in Zusammenarbeit mit Felgen-Spezialist BBS. Künftig sind außerdem sämtliche Bauteile des PEC-Programms wie Türgriffblenden, Spiegelgehäuse, Interieur-Parts und Ähnliches auch in Kohlefaser erhältlich.

TT gestylt und gepowert