Höher gelegt und Super-V8: Münchner Tuner baut Big Toys für Big Boys

Kleine Jungs spielen gerne mit Autos. Große auch. Schauspieler und Moderator Jumbo Schreiner ist ein besonders großer Junge. Und weil das Spielzeug doch bitte zur jeweiligen Größe der Spieler passen sollte, braucht er auch ein besonders großes Auto. Ein Hummer wäre also angemessen. Und: Es sollte nicht irgendein x-beliebiger Hummer sein. Also hat ihm Veredler GeigerCars aus München einen gebaut.

Hummer H2 SUT als Grundlage
Es handelt sich bei dem großen Gefährt um einen Hummer H2 SUT (Sports Utility Truck) mit offener Ladefläche. Diese Karosserieform ist auf unseren Straßen bisher äußerst selten zu sehen. Das Mega-Gefährt verfügt über eine luxuriöse Ausstattung. So sind neben einer schwarzen Volllederausstattung, elektrisch einstellbaren Sitzen und einer Zweizonen-Klimaautomatik auch ein Rückfahrsystem mit Kamera sowie eine Kenwood-Navigation inklusive DVD-Soundsystem mit an Bord.

Satte 397 PS aus 6,2 Liter Hubraum
Angetrieben wird der Geländewagen von einem bulligen 6,2 Liter-V8-Motor, der satte 397 PS leistet und den Hummer in Zusammenarbeit mit einer Sechsstufen-Automatik beschleunigt. Das große Meerestier wurde mit spezieller Fahrwerkstechnik um rund 25 Zentimeter höher gelegt. Dazu gibt es einen Satz verchromter Alu-Felgen in 20 Zoll Größe. Dank einer LPG-Autogasanlage mit 200 Liter-Tank auf der Ladefläche soll sich der 96.000 Euro teure Hummer auch mit vertretbaren Spritkosten bewegen lassen.

Bildergalerie: Geiger: Jumbo-Hummer