Getunter M5 schafft 367,4 km/h auf Teststrecke in Papenburg

Nach dem Rekord des Hurricane M5 für die schnellste BMW-Limousine aus dem Jahr 2006, legt G-Power nun nach. Auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in Papenburg kann der Hurricane RS nach Auskunft von G-Power den langjährigen Rekord des Brabus Rocket als schnellste Limousine der Welt überbieten.

750 PS Leistung
Ende November 2008 erreicht der 750 PS starke G-Power M5 Hurricane RS die offiziell bestätigte Höchstgeschwindigkeit von 367,4 km/h. Die bestehende Bestmarke von 365,7 km/h konnte damit deutlich verbessert werden. Erreicht wurde der Weltrekord durch eine um 20 PS leistungsgesteigerte Variante des bereits Anfang 2008 mit 360 km/h gemessenen M5 Hurricane. Zwei geänderte Kompressoren erhöhen den Ladedruck von 0,7 auf 0,8 bar.

Steigerung des Ladedrucks möglich
Damit ist aber die Leistungsgrenze des Bi-Kompressor-Konzeptes noch immer nicht voll ausgeschöpft. Nach Aussage von Geschäftsführer Christian Stöber ,ist eine Steigerung des Ladedrucks bis weit über 1,0 bar möglich" und auch Geschäftsführer Zoran Zorneke meint: ,Wir haben noch Luft nach oben, sollte es notwendig sein unseren Weltrekord zu verteidigen."

Neuer Weltrekord