Heißes Tuning: 360 PS im BMW 135i Coupé

AC Schnitzer macht das BMW 135i Coupé schneller und rassiger: Die Tuner aus Aachen verpassen dem kompakten Zweitürer ein neues Bodykit inklusive Frontgrill. Die Spoilerelemente und der Heckschürzeneinsatz in Verbindung mit Heckflügel und Dachheckspoiler sollen den Abtrieb erhöhen und für zusätzliche Bodenhaftung sorgen. Für die Front liefert der Tuner optional Alustützen, wie man sie aus dem Motorsport kennt.

Jetzt 360 statt 306 PS
Doch Schnitzer hat nicht nur am Abtrieb des Fahrzeugs gefeilt, sondern auch am Vortrieb des 135i. Sein Herz schlägt nun mit 360 statt 306 PS und beschleunigt das Coupé in unter fünf Sekunden auf Tempo 100 km/h. Gleichzeitig steigen das maximale Drehmoment von 400 auf 450 Newtonmeter und die Höchstgeschwindigkeit von 250 auf beeindruckende 300 km/h.

Sportfahrwerk auf dem Ring abgestimmt
Manfred Wollgarten, Technik-Chef bei AC Schnitzer, hat das Sportfahrwerk für den ACS1 3.5i auf der Nürburgring-Nordschleife abgestimmt. Zudem gab er dem Coupé noch eine Federbeinbrücke für den Vorderwagen mit auf den Weg. Sie soll die Verwindung der Karosserie weiter reduzieren.

Sportauspuff und Karbon für innen
Zu den weiteren Optionen gehören ein Sportnachschalldämpfer mit ,Racing"-Auspuffblenden, spezielle 19-Zoll-Bi-Color-Räder mit 225er-Reifen und Alu- sowie Karbonapplikationen für den Innenraum.

Bildergalerie: Schneller schnitzen