Der Stier macht sich fein: Lamborghini startet Individualisierungsprogramm

Wenn nobel noch nicht nobel genug ist: Für besonders anspruchsvolle – und solvente – Kunden bietet Lamborghini ab sofort den Individualisierungsservice ,Ad Personam". Dank feinster Materialien und hohem handwerklichem Können sollen die werkseigenen Veredler der anspruchsvollen Kundschaft zum ganz persönlichen Traum-Lamborghini verhelfen.

(Fast) keine Limits
Auf der Detroit Auto Show vom 19. bis 27. Januar 2008 präsentieren die Italiener jetzt drei von Ad Personam fein gemachte Supersportwagen – einen Gallardo Spyder, ein Murciélago LP640 Coupé sowie einen Murciélago LP640 Roadster. Alle drei sind in auffälligen Sonderfarben lackiert und mit ausgesucht feinen Innenräumen ausgestattet. So überziehen die Italiener etwa die Sitze des Murciélago Roadster mit besonders edlem Glattleder, das sonst bei Reitsätteln zum Einsatz kommt. Andere Umbaumaßnahmen umfassen Klavierlack-Applikationen am Armaturenbrett sowie farbig abgesetzte Lederverkleidungen für die Türen oder das untere Armaturenbrett. Insgesamt gibt es laut Lamborghini bei der Individualisierung nur zwei Beschränkungen: die gesetzlichen Zulassungsbestimmungen und den Qualitätsstandard des italienischen Sportwagenbauers. Das dritte Limit – die finanziellen Reserven des Kunden – verschweigen die Italiener dezent.

Bildergalerie: Ad Personam