Die Luxuslimousine kommt in einer limitierten Stückzahl auf den Markt

Maserati präsentiert auf der Messe in Detroit, vom 19. bis 27. Januar, den Quattroporte Collezione Cento. Ins Deutsche übersetzt heißt ,Collezione Cento" Kollektion einhundert. Somit lässt sich die limitierte Stückzahl von hundert Exemplaren bereits vom Namen ableiten.

Neue Außenfarbe
Die Sonderausführung des italienischen Viertürers erhält eine neue Lackierung in so genanntem Elfenbeinweiß und zeichnet sich durch kontrastreiche Details aus. Ein verchromter Kühlergrill in Wabenstruktur mit auf ihn abgestimmten seitlich liegenden Grills sowie kugelpolierte 20-Zoll-Leichtmetallfelgen sollen dem Italiener Raffinesse und Eleganz verleihen.

Edle Materialien im Innenraum
Im Interieur wurden laut Maserati edelste Materialien verwendet. Es gibt naturfarbene Ledersessel mit diamantschimmernden Nähten und farbgleichen Knöpfen. Das Lenkrad, die Mittelkonsole und das Staufach sind mit poliertem Wengè-Holz veredelt. Auf dem Schaltknauf ist ein Dreizack in Perlmutt eingearbeitet.

Umfangreiches Multimedia-System
Im Inneren der Luxuslimousine kommt ein Multimedia-Entertainment-System mit Audio- und Videofunktionen zum Einsatz. In den Rückenlehnen der Vordersitze sind zwei Touchscreens mit einer Diagonale von jeweils 10,4 Zoll integriert. Das Hi-Fi-System ist mit Bluetooth-Kopfhörern ausgestattet. Die gesamte Technologie ist im Staufach der Armlehne im Fond untergebracht. Dort befinden sich unter anderem eine zusammenklappbare Tastatur und Anschlussmöglichkeiten für den iPod, für die SIM-Karte, für USB-Geräte sowie für andere externe Apparate. Des Weiteren ist das Surfen im Internet möglich.

Über 400 PS
Der Quattroporte Collezione Cento wird von einem 406 PS starken 4,2-Liter-Motor angetrieben und mit einer hydraulischen Sechsgang-Automatik angeboten.

Ab sofort für 137.590 Euro erhältlich
Um die Exklusivität dieses Modells zu gewährleisten, wird der Quattroporte Collezione Cento mit einer fortlaufenden Nummer von eins bis einhundert versehen, die auf dem Armaturenbrett angebracht wird. Bei uns werden ab sofort drei der raren Autos für jeweils 137.590 Euro angeboten.

Limitierter Maserati