Der umweltschonende TSI EcoFuel ist ab Frühjahr 2009 erhältlich

Im Frühjahr 2009 bringt VW mit dem Passat TSI EcoFuel ein neues Erdgasauto auf den Markt. Zur Darstellung seiner Leistungsfähigkeit macht sich nun eines der Modelle schon kurz vor der Markteinführung auf eine Rekordfahrt zu allen deutschen Erdgas-Tankstellen. Bundesweit gibt es momentan rund 800 entsprechende Stationen.

Erster Turbo-Direkteinspritzer für Gasbetrieb
Für die so genannte ,800 CNG EcoFuel Tour" kommt ein Passat TSI EcoFuel als Kombiversion Variant zum Einsatz. Dieser laut Volkswagen weltweit erste für den Gasbetrieb ausgelegte Turbo-Direkteinspritzer soll trotz seiner 150 PS mit einem Verbrauch von rund 4,6 Kilogramm auf 100 Kilometer auskommen. Damit müsste er rein rechnerisch nur etwa jede 20. Erdgas-Station auf seiner rund 20.000 Kilometer langen Tour auch zum Tanken nutzen. Fahrer des Erdgas-Passat ist der Auto-Globetrotter Rainer Zietlow. Er will innerhalb von zweieinhalb Monaten die Erdgas-Tankstellen anfahren und die Tour pünktlich zur Automesse AMI 2009 (28. März bis 5. April) in Leipzig abschließen. Zietlow führte bereits 2007 mit einem VW Caddy EcoFuel erfolgreich eine Erdgas-Weltumrundung durch.

Ein Erdgas- und ein Benzintank
Das EcoFuel-Triebwerk des Passat ist bivalent ausgelegt. Das heißt, er besitzt einen Tank für Erdgas und einen für Benzin. 21 Kilogramm Erdgas lagern in drei Tanks unter dem Fahrzeugboden, zudem gibt es ein 31-Liter-Reservoir für Benzin. Volkswagen verspricht so eine Reichweite von über 900 Kilometer – die Hälfte davon mit Erdgas.

Ordentliche Fahrleistungen
Bereits ab 1.500 Umdrehungen entwickelt der 1,4-Liter-Motor ein Drehmoment von 220 Newtonmeter und hält dieses bis zu einer Drehzahl von 4.800 Touren aufrecht. Entsprechend ordentlich fallen laut Hersteller die Fahrleistungen aus. Von null auf Tempo 100 beschleunigt der Passat Variant in 9,9 Sekunden, die Limousine benötigt zwei Zehntel weniger. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 210 km/h. Der Passat TSI EcoFuel wird auf Wunsch auch mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG erhältlich sein. Mit diesem sollen die Verbrauchswerte nochmals niedriger ausfallen und die CO2-Emissionen auf bis zu 119 Gramm je Kilometer sinken.

Erdgas-Passat