Lexmaul bietet Volkstuning für den kleinen Rüsselsheimer

Lexmaul bietet Do-it-yourself-Tuning für den Rennzwerg Opel Corsa GSI an. Die Veredler liefern ein PPC (Pocket-PC) genanntes Gerät, welches an den Diagnoseport des Triebwerks angeschlossen wird und per Knopfdruck eine neue Software ins Motorsteuer-Gerät einspielt. So kann die Leistung des 1,6-Liter-Turbomotors um 60 PS von 150 auf 210 PS gesteigert werden. Auch das maximale Drehmoment schwillt an: Von 210 Newtonmeter steigt es um 95 auf erkleckliche 305 Newtonmeter. Das PPC-Gerät wird von der schwedischen Firma BSR gebaut und von Lexmaul speziell auf die Eigenschaften des GSI-Motors abgestimmt.

Weg zurück möglich
Da der PPC beim Aufspielen der neuen Steuerungssoftware eine Kopie der Original-Einstellungen speichert, ist jederzeit ein Downgrade auf den alten Zustand möglich. Für das Gerät verlangt Lexmaul 899 Euro, wobei alle zukünftigen Software-Updates im Preis enthalten sind. Für weitere 179 Euro legen die Hessen den kleinen Opel passender Weise auch noch um 30 Millimeter tiefer. Zudem ist eine Edelstahl-Auspuffanlage in Arbeit, deren Erscheinungstermin und Preis aber noch nicht bekannt sind.

Opel Corsa GSI getunt