Programm für das SUV umfasst Styling-Kit, 22-Zoll-Räder und Tieferlegung

Wem der Porsche Cayenne in der Werksversion noch nicht auffällig genug ist, der wird jetzt bei JE Design fündig. Der Veredler aus dem baden-württembergischen Leingarten bietet für das SUV ein aufwendiges Tuningpaket mit Styling-Kit, 22-Zoll-Rädern und einer Tieferlegung an.

Styling-Kit für sportlicheren Auftritt
War JE Design bisher vor allem auf Fahrzeuge von VW, Audi und Seat spezialisiert, kommt nun mit Porsche eine weitere Marke ins Programm. Zum Styling-Programm des Cayenne gehört ein 1.547 Euro teurer Frontspoiler. Darin integriert sind LED-Tagfahrleuchten, die für eine stylische Optik sorgen. Für 357 Euro gibt es so genannte Scheinwerfermasken, die sich um die vorderen Leuchten legen.

Heckschürzenansatz mit Diffusoroptik
Seitenschweller (1.547 Euro) und ein Heckschürzenansatz mit Diffusoroptik (1.190 Euro) runden das optische Tuning ab. Wie bei der Originalschürze bleibt links und rechts Platz für die Endrohre der Auspuffanlage. Die Tunungschmiede bietet auch eigene Doppelovalendrohre aus Edelstahl an, die in die Öffnungen passen. Das Styling-Kit ist als Komplettsatz ohne Endrohre zum Preis von 4.522 Euro erhältlich. Für 6.020 Euro gibt es das Paket zusätzlich mit einer LED-Einstiegsbeleuchtung samt je fünf Leuchteinheiten an den Seitenschwellern sowie einer Sechsfach-LED-Beleuchtung am Heckschürzenansatz.

Auf großem Fuß
Den bulligen Auftritt des Cayenne sollen 22-Zoll-Felgen im Fünfspeichen-Design betonen. Das einteilige Rad kann wahlweise in Silber mit polierter Front oder in Schwarz mit matter Front geliefert werden. Die Felgen sind zum Stückpreis von 690 Euro verfügbar. Alternativ kann für 5.190 Euro auch ein Komplettradsatz mit Reifen der Größe 295/30 R22 XL bestellt werden.

Tieferlegung möglich
Für das SUV wird außerdem eine Tieferlegung angeboten. Cayenne-Modelle mit Luftfahrwerk können mithilfe eines 1.428 Euro teuren elektronischen Moduls rund 35 Millimeter näher an den Asphalt gerückt werden. Für Fahrzeuge mit herkömmlicher Federung ist ein Edelstahlgewindefahrwerk mit einstellbarer Zug- und Druckstufe erhältlich, das 2.539 Euro kostet. Damit kann der Cayenne zwischen 30 und 70 Millimeter tiefer gelegt werden. Alternativ gibt es für 399 Euro einen Satz Federn, welche die Karosserie rund 30 Millimeter näher Richtung Straße bringen. Um dem Innenraum des Offroaders ebenfalls eine sportlichere Note zu verleihen, bereitet JE Design momentan verschiedene Sichtcarbon-Behandlungen für die Interieurteile des Cayenne vor.

Bildergalerie: Bullig und sportlich