Sondermodell mit exklusiver Mehrausstattung und Preisvorteil

Die meisten kaufen einen VW Golf Variant, weil sie viel Platz brauchen. Doch es gibt auch Kunden, die ihrem Kombi darüber hinaus eine spezielle Note verleihen wollen. Für diese Zielgruppe bietet Volkswagen ab sofort das Sondermodell Golf Variant ,Individual" auf Basis der ,Sportline"-Ausstattungslinie an.

Serienmäßige Mehrausstattung
Von außen ist der Edel-Kombi an serienmäßigen 17-Zoll-Leichtmetallrädern erkennbar. Diese gibt es wahlweise in glänzender Sterling-Silber-Optik oder im matten Titansilber-Look. Für zusätzliche 525 Euro sind 18-Zoll-Alufelgen mit glanzgedrehter Oberfläche erhältlich. Weitere sichtbare Maßnahmen sind ein um 15 Millimeter tiefer gelegtes Sportfahrwerk und eine verchromte Dachreling. Die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe sind abgedunkelt.

Luxus im Innenraum
Im Innenraum des besonderen Golf Variant gibt es serienmäßig Sportsitze in zweifarbiger Lederausführung. Während die Außenbahnen stets in Anthrazit gehalten sind, stehen für den mittleren Bereich aus Nappa-Leder zwei Farbmöglichkeiten bereit. Der Kunde kann sich zwischen einem helleren und einem dunkleren Braunton entscheiden. Beim dunklen Leder werden Dekoreinlagen aus gebürstetem Aluminium verwendet, im Fall der anderen Bezüge schauen die Passagiere auf Edelholz-Zierleisten. Welches Leder zur Auswahl steht, ist dabei abhängig von der Lackierung des Fahrzeugs.

Extras im Paketpreis
Zu den weiteren serienmäßigen Extras des Golf Variant ,Individual" zählen ein elektrisch verstellbarer Fahrersitz, ein Lederlenkrad, Schubladen unter den Vordersitzen und beheizbare Sitze vorne. Der Edel-Kombi startet bei 26.830 Euro für den 1.4 TSI mit 122 PS und Sechsgang-Schaltgetriebe. Möchte man stattdessen ein Sieben-Gang-DSG haben, werden 28.605 Euro fällig. Mit dem 105 PS starken TDI steht der VW mit 27.580 Euro in der Liste. Insgesamt beziffern die Wolfsburger den Paketpreis des ,Individual" auf 3.080 Euro, der Preisvorteil soll bei 720 Euro liegen.

Bildergalerie: Luxus-Laster von VW