Veredler bietet für den Opel-Van ein Tuning-Paket und eine Flüssiggasanlage an

Tuning-Spezialist Irmscher möchte Sportlichkeit und Vernunft verbinden. Deshalb bietet der Opel-Veredler jetzt für den Zafira eine ungewöhnliche Kombination an: Das iS3-Paket sorgt ein individuelles Äußeres, der Einbau einer Flüssiggasanlage für einen umweltfreundlichen Antrieb.

57-Liter-Gastank
Der Zafira LPG wird mit einer Flüssiggasanlage ausgerüstet und erhält dazu einen 57 Liter fassenden Gastank in der Reserveradmulde. Die Variabilität und das Ladevolumen des Vans sollen dadurch nicht beeinträchtigt werden. Nach der Umrüstung ist der Betrieb dann wahlweise mit Autogas LPG (Liquefied Petroleum Gas) oder mit Benzin möglich. Der 2.695 Euro teure Umbau soll sich ab einer Fahrleistung von etwa 40.000 Kilometer amortisieren.

Sportlicher Look
Mit dem iS3-Paket wird der Zafira LPG zudem optisch aufgewertet. Das Karosserie-Tuning umfasst einen neuen Kühlergrilleinsatz mit Zierblende, eine Frontspoilerlippe, Seitenschweller sowie einen Dachspoiler. Komplettiert wird das sportliche Äußere durch 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Das iS3-Paket kostet 2.690 Euro. Zusätzlich bietet Irmscher für den Zafira zahlreiche weitere Tuning-Komponenten an: So sind Türgriffblenden aus Edelstahl, eine in Alulook veredelte Tankdeckelblende, ein Nachschalldämpfer mit Doppelendrohr sowie 19-Zoll-Leichtmetallfelgen erhältlich. Für den Innenraum gibt es eine Lederausstattung, ein Leder-Multifunktionslenkrad, Türinnengriffblenden in Matt-Chrom, Alu-Pedale und Edelstahl-Einstiegsleisten. Außerdem kann das Fahrwerk mit einem neuen Federnsatz um 30 Millimeter tiefer gelegt werden.

Umrüstung für weitere Modelle
Das Karosserie-Tuning und der Einbau der Flüssiggasanlage sind auch separat erhältlich. Der LPG-Umbau wird beim Zafira für den 1,6- und den 1,8-Liter-Benziner angeboten. Eine Autogas-Umrüstung bietet Irmscher auch für andere Opel-Modelle an, die meisten Benzinmotoren sollen dafür geeignet sein.

Bildergalerie: Sportlich und sauber