Kicherer powert den Überkombi auf stolze 700 PS

Der Audi RS6 Avant hat schon serienmäßig ordentlich Dampf unter der Haube. Trotzdem gibt es immer noch Autofans, denen die Leistung von 580 PS und 650 Newtonmeter Drehmoment nicht ausreicht. Auch das Styling ist für manchen Besitzer noch nicht individuell genug. Für diese Fälle hat Kicherer verschiedene Lösungen in petto: Das Gesamtkonzept hört auf den Namen Audi RS-Street und besteht aus mehreren Einzelkomponenten.

Unter 4,3 Sekunden auf Tempo 100
Zum einen wäre dies eine Leistungssteigerung auf stolze 700 PS und eine Drehmomentanhebung auf bullige 780 Newtonmeter. Den Sprint von null auf 100 km/h schafft der Ingolstädter damit in unter 4,3 Sekunden. Tempo 200 erreicht der Überkombi bereits nach rund 13,0 Sekunden – und die Höchstgeschwindigkeit liegt nach dem Eingriff bei über 280 km/h.

Flach gelegt
Zum Motortuning passend bietet Kicherer eine vierflutige Sportauspuffanlage an. Sie soll nicht nur die Leistungsabgabe verbessern, sondern auch für einen sonoren Sound sorgen. Außerdem gibt es einen Sportfedernsatz, der speziell für das Fahrwerk des Audi entwickelt wurde und den Wagen um 25 Millimeter näher an den Boden bringt.

Sportliche Aerodynamik-Teile
Des Weiteren sind Exterieur-Teile aus Karbon erhältlich: Das Optik-Paket besteht aus Spiegelschalen, einer Frontlippe mit Flap und einem dazugehörigen Heckdiffusor aus dem edlen Material. Für einen standesgemäßen Bodenkontakt sorgen schicke 22-Zoll-Alus. Ein Zwei-Farben-Design rundet das Styling des Audi RS-Street ab.

Darf es noch mehr sein?