Der Verkehrsclub Deutschland stellt seine aktuelle Auto-Umweltliste vor

Der ökologisch orientierte Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) hat die Ergebnisse der Umweltliste 2008/2009 in Berlin vorgestellt. Dort werden zum 19. Mal über 350 aktuelle Pkw-Modelle aus Umweltsicht beurteilt.

Hybridfahrzeuge an der Spitze
Erwartungsgemäß führen Hybridfahrzeuge die Gesamt-Top-Ten an. Platz eins und zwei belegen der Toyota Prius und der Honda Civic Hybrid. Auf den weiteren Plätzen folgen Kleinwagen wie der Citroën C1 Advance und der Daihatsu Coure. Nachträglich aus der Druckfassung der Umweltliste disqualifiziert wurde der Drittplatzierte Smart fortwo coupé cdi. Als Grund nennt der VCD die Tatsache, dass die Auslieferung des Modells mit einem geschlossenen Partikelfilter von Oktober 2008 auf das Jahr 2009 verschoben wurde.

Deutsche in anderen Kategorien gut platziert
Während sich in den Top Ten mit dem Smart fortwo mhd nur ein deutsches Auto findet, sieht es bei den Besten der Kompaktklasse schon besser aus: Hier dominieren neun Fahrzeuge deutscher Marken. An der Spitze steht zwar der Honda Civic Hybrid, auf Platz zwei folgt aber der Audi A3 1.4 TFSI S tronic. Ähnliches in der Kategorie ,Die besten Familienautos". Dazu zählen laut VCD Pkw mit fünf Sitzen, mindestens vier Türen, über 400 Liter Kofferaumvolumen und 4,20 Meter Länge. Hier liegt der Ford Focus ECOnetic 1.6 TDCi hinter dem Toyota Prius auf dem Silber-Rang. Zum besten Siebensitzer wurde der Opel Zafira 1.6 CNG EcoFlex mit Erdgasantrieb gekürt. Beim Umweltengagement siegte Toyota, allerdings folgt der wegen des Smart gescholtene Daimler-Konzern auf Platz zwei.

Drei Auswahlkriterien
Die Punktzahlen der Umweltliste reichen von null bis zehn. Der Gesamtsieger Toyota Prius erreichte einen Wert 6,71. Das zeigt, dass noch Spielraum noch oben vorhanden ist. Drei Kategorien bestimmen das Resultat: Der CO2-Ausstoß unter Einbeziehung des Verbrauchs fließt mit 60 Prozent ein, Lärm und Schadstoffe mit jeweils 20 Prozent. Die Schadstoffe werden nochmals unterteilt in jene, die auf Menschen wirken und jene, die Einfluss auf die Natur haben.

Saubermänner der Nation