Weltpremiere des neuen Van auf der Chicago Auto Show

Die Volkswagen-Tochter Volkswagen of America präsentiert auf der Chicago Auto Show den neuen Routan. Hinter dem ungewöhnlichen Namen verbirgt sich ein neuer Van mit Platz für sieben Passagiere.

Europäisches Design für den US-Markt
Laut Volkswagen soll das neue Fahrzeug ,europäische Ansprüche" in Sachen Design, Verarbeitung und Fahrverhalten mit einer für den US-Markt zugeschnittenen Ausstattung und Modellpalette verbinden. Die Frontpartie mit verchromten Kühlergrill und prägnanten Scheinwerfern orientiert sich an bekannten Modellen wie Touran und Passat. Aufmerksame Beobachter werden allerdings feststellen, dass der Fahrzeugkörper in weiten Teilen mit dem neuen Chrysler Grand Voyager, der in den Vereinigten Staaten als Chrysler Town & Country angeboten wird, übereinstimmt. Der Routan ist eine Gemeinschaftsentwicklung mit Chrysler LLCund wird gemeinsam mit dem Grand Voyager und dessen Dodge-Schwestermodell Grand Caravan im kanadischen Windsor gebaut.

Funktionaler Innenraum
Auch das Cockpit stammt in der Grundform von Chrysler, ist jedoch von VW mit höherwertigen Materialien versehen worden und wirkt moderner als jenes des Grand Voyagers. Der Einstieg in den Fond erfolgt über zwei elektrisch betätigte Schiebetüren. In der zweiten Reihe sorgen so genannte ,Captain's Chairs" für hohen Fahrkomfort. Hinter der dritten Sitzreihe bietet der Routan über 1.200 Liter Ladevolumen. Ist die dritte Sitzreihe weggeklappt, nimmt der Van maximal 2.300 Liter auf. Die Heckklappe öffnet übrigens elektrisch. Typisch amerikanisch: 13 Getränkehalter sind serienmäßig an Bord.

Basismotorisierung mit sechs Zylindern
Der Einstieg in die Routan-Palette stellt ein 3,8-Liter-V6 dar, der 200 PS leistet und ein Drehmoment von 310 Newtonmeter an die serienmäßige Sechsgang-Automatik abgibt. Darüber rangiert ein Sechszylinder mit vier Liter Hubraum und 256 PS sowie einem Drehmoment von 335 Newtonmeter. Beide Motoren stammen aus dem Angebot von Chrysler. Serienmäßig verfügen alle Routan über eine Traktionskontrolle und ein ESP. Die Komfortausstattung beinhaltet ein Radio-Navigationssystem mit Touchscreen und 20-Gigabyte-Festplatte sowie eine Entertainment-Anlage mit zwei 9-Zoll-Bildschirmen, drahtlosen Kopfhörern und einer Fernbedienung.

Start bei 25.000 US-Dollar
Den Einstiegspreis für den Routan beziffert Volkswagen auf ungefähr 25.000 US-Dollar. Ein vergleichbarer Chrysler Town & Country, hierzulande als Grand Voyager bekannt, startet in den USA ab 23.190 Dollar. VW hofft, mit Hilfe des Routan seinen Marktanteil in den USA ausbauen zu können. Ein Export nach Europa ist nicht vorgesehen.

Bildergalerie: VW zeigt den Routan