Limitierter Focus kommt mit lebenslanger Vereinsmitgliedschaft

Dem geplanten Sommermärchen bei der EM 2008 wurde bekanntermaßen durch die Toreros aus Spanien ein jähes Ende gesetzt. Die Fußballbegeisterung in Deutschland ist aber nach wie vor ungetrübt. Und so verwundert es auch nicht weiter, dass der 1. FC Köln nach Schalke 04 und dem SV Werder Bremen der dritte Bundesligaclub ist, dessen Logo ein Sondermodell ziert. Kooperationspartner ist in diesem Fall, wie sollte es anders sein, der in Köln ansässige Autohersteller Ford.

Exklusive Mitgliedschaft und limitierte Auflage
Das Sondermodell 1. FC Köln Ford Focus wird von einem 80 PS starken 1,4-Liter-Benzinmotor angetrieben. Bestellbar ist das Fanmobil als dreitürige Limousine, als Fünftürer oder in der Kombivariante Turnier in den Farben Frost-Weiß oder Colorado-Rot. Im Angebot enthalten sind eine spezielle Finanzierung mit einer monatlichen Rate ab 199 Euro. Die spezielle 1. FC Köln-Edition hat eine Auflage von lediglich 100 Fahrzeugen. Zudem erhalten die ersten 20 Käufer eine lebenslange Vereinsmitgliedschaft beim 1. FC Köln. Dokumentiert wird das ganze durch entsprechende Mitgliedsausweise des FC sowie spezielle Urkunden. Das neue Sondermodell wird offiziell am 24. August 2008 beim Heimspiel des 1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt präsentiert. Erhältlich ist das limitierte Modell ausschließlich bei ausgewählten Ford-Vertriebspartnern in Köln.

Sponsor seit 1994
Bereits seit 1994 besteht die enge Partnerschaft der Ford-Werke mit dem traditionsreichen Club, der in der Saison 2008/2009 in die 1. Fußballbundesliga zurückgekehrt ist. Fünf Jahre lang – von 1994 bis 1999 – war Ford Trikotsponsor des Vereins, seit 1995 ist das Unternehmen Fahrzeugsponsor. Für die Saison 2008/2009 macht Ford die Profi-Fußballer und die Vereinsführung mit insgesamt 32 Fahrzeugen – Fiesta, Focus, Kuga, Mondeo, S-Max und Galaxy – mobil.

Ford für 1. FC Köln-Fans