Die Bayern blicken bei ihrer Mittelklasse auf 36 Jahre Geschichte zurück

Modelljubiläum: Am 29. Januar 2008 produzierte das BMW-Werk Dingolfing die fünfmillionste 5er Limousine. Die magische Zahl wurde im 36. Jahr des Mittelklassemodells erreicht.

Mobile Geschichte
Im Jahr 1972 wurde die erste BMW-5er-Generation auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt vorgestellt. Der 5er erhielt erstmals eine neue Codierung: Die erste Ziffer stand für den Wagentyp, die zweite und dritte für die Motorisierung beziehungsweise für den Hubraum, genau wie BMW es auch heute noch macht. Dementsprechend trug der neue Zweiliter-Vierzylinder-Wagen die Modellbezeichnung BMW 520.

Fünfte Generation auf dem Markt
Im Sommer 1981 stellte der Automobilhersteller die zweite Generation des 5er vor. Ein Highlight war damals der 524td, mit dem ersten und einzigen Turbodiesel-Aggregat für den Mittelklassewagen. Im Januar 1988 folgte schließlich die dritte Generation, die ausschließlich mit Sechszylinder-Motoren startete. 1991 erweiterten die Bayern mit dem ,Touring" die Produktpalette um ein Kombimodell. Vier Jahre später folgte die vierte Generation, momentan ist die Fünfte auf dem Markt erhältlich.

Fünf Millionen BMW-5er