Das große Korea-SUV Veracruz gibt es bald auch hierzulande

Wenn die Straßenbahnschiene zehn Zentimeter aus dem Asphalt ragt, dann kann ein bisschen Bodenfreiheit nicht schaden. So ist es kein Wunder, dass Hyundai das größte Modell der Marke, den ix55, jetzt auf dem Autosalon Moskau (29. August bis 7. September 2008) vorstellt. Bisher war das serienmäßig mit sieben Sitzen vorfahrende SUV den Amerikanern vorbehalten, bald dürfen auch die Europäer an den 4,84 Meter langen Wagen ran.

Allradantrieb und 240 PS
Das in den USA als ,Veracruz" verkaufte Fahrzeug wird bei uns von einem 3,0-Liter-Sechszylinder-Diesel mit 240 PS angetrieben. Die Momente des Motors mit Piezo-Einspritzung werden über eine Sechstufen-Automatik eingeteilt. Alle vier Räder bekommen über einen automatisch zuschaltenden Allradantrieb etwas vom Leistungs-Kuchen ab. Die Preise sind noch nicht bekannt, aber Hyundai wird das eigene Top-SUV voraussichtlich mit üppiger Ausstattung auf die Kunden loslassen. Ab Marktstart im Mai 2009 ist auf jeden Fall ein Diesel-Partikelfilter serienmäßig mit dabei. Seine Westeuropa-Premiere feiert der Wagen auf dem Pariser Autosalon (4. bis 19. Oktober 2008).

Bildergalerie: Sieben Sitze für Europa