Limitierte Corvette Z06 soll noch im Frühjahr 2008 auf den Markt kommen

Ab dem Frühjahr 2008 soll die neue Corvette 427 Limited Edition Z06 in Produktion gehen. Das Sondermodell ist eine Hommage an die legendären Big-Block-Stingrays aus den 60er-Jahren. Die Zahl 427 bezieht sich auf den Hubraum der Motoren zwischen 1966 und 1969. 427 Kubikzoll entsprechen in etwa auch dem Hubraum des aktuellen Siebenliter-V8-Motor in der Corvette Z06, auf der die limitierte Version basiert. Auch die Produktionszahl ist kein Zufall: Für die USA und Kanada stehen exakt 427 Stück zur Verfügung, hinzu kommen 78 weitere Exemplare für den Rest der Welt. Macht zusammen 505, was wiederum der Anzahl der amerikanischen Pferdestärken im aktuellen LS7-V8-Triebwerk aus der Corvette Z06 entspricht (umgerechnet 512 PS).

Hommage an das Stinger-Design
Die auffälligsten Merkmale der limitierten Corvette sind die Lackierung in Crystal Red und die Grafiken auf Motorhaube und am Armaturenbrett, die an das berühmte Stinger-Design der 60er-Jahre-Modelle mit 427-Kubikzoll-Motor erinnern. Jedes einzelne Modell ist nummeriert und wird mit einem Echtheitszertifikat ausgeliefert. ,Das Erbe der 427-Bezeichnung bei der Corvette ist legendär," sagt Harlan Charles, Produkt Manager der Corvette. Weiter sagt er, dass das Corvette-Team seit der Einführung der Z06 mit einem Sondermodell den Zusammenhang zwischen dem Original-427-Motor aus den 60ern und dem aktuellen LS7-V8-Motor herstellen wollte.

50 Exemplare für Deutschland
Neben der exklusiven Lackierung gehören zum Grundpreis von 84.195 US-Dollar (etwa 57.775 Euro)
neue Felgen, ein Heckspoiler, eine dunkle Lederausstattung, Sitze sowie Fußmatten mit dem 427-Logo und Z06-Einstiegsleisten zum Serienumfang. Von der limitierten Corvette sollen etwa 50 Exemplare zu uns kommen, ein Preis für den deutschen Markt ist allerdings noch nicht bekannt. Er dürfte jedoch über 90.000 Euro liegen.

Limitierte Corvette