Neuer Aerodynamik-Kit und Tagfahrleuchten für den Spanier

Tuner RDX Racedesign verpasst dem Seat Leon einen heißen Sport-Dress. Von vorn erkennt man den RDX-Leon an einer neuen Frontspoiler-Stoßstange. Ihr mittlerer Abschnitt ist so gestaltet, dass er in einer Kontrastfarbe lackiert werden kann. Außerdem ist es möglich, originale Audi-S6-Tagfahrleuchten über den Lufteinlässen links und rechts zu montieren. Für die Einlässe selbst kann ein Gitter aus vier verschiedenen Designs ausgesucht werden.

Seitenschweller im Turbo-Look
Seitlich stattet der Tuner den Leon mit einem Schweller-Set im Turbo-Look aus. Es lässt den kompakten Spanier im Profil stämmiger und kräftiger wirken. Die Heckstoßstange ist in Diffusoroptik gestaltet und kann ebenfalls mit einem aus vier Designs wählbaren Gittereinsatz bestückt werden. Der Diffusorabschnitt eignet sich auch für die Lackierung in einer Kontrastfarbe. Die Heckstoßstange wird außerdem ohne Endrohrausschnitte geliefert. Öffnungen können je nach Beschaffenheit der eigenen Abgasanlage selbst ausgeschnitten werden.

Komplettes Paket für 790 Euro
Die Frontstoßstange kostet 399 Euro, das entsprechende Heck-Teil ist für 349 Euro zu haben und die Seitenschweller sind mit 130 Euro veranschlagt. 88 Euro sparen kann, wer ein komplettes Paket kauft: Dann sind nur 790 Euro fällig.

Bildergalerie: Heißer Löwe