Neue Kategorie: Pick-ups zeigen im Crashtest schlechte Ergebnisse

Unfallsimulation im Dienste der Sicherheit: Das herstellerunabhängige Crashtest-Programm EuroNCAP hat einige der Modell-Neuheiten des Jahres 2008 auf ihren Sicherheitsstandard hin überprüft. Außerdem wurde die neue Kategorie ,Pick-ups" mit Tests von drei Fahrzeugen dieser Klasse neu eingeführt. Speziell hier fallen die Ergebnisse äußerst ernüchternd aus.

Modellneuheiten mit guten Ergebnissen
Zu den getesteten neuen Fahrzeugen zählen der Suzuki Splash, der Citroën C5, der Renault Kangoo sowie BMW X3 und Daihatsu Terios. Bis auf den C5 erhielten alle Autos vier Sterne für den Insassenschutz, der große Franzose bekam fünf Sterne. Allerdings patzte der Citroën beim Fußgängerschutz, wo er nur zwei Sterne erhält. Die Tester von EuroNCAP zeigten sich von diesem Ergebnis umso mehr enttäuscht, als der größere C6 im Jahr 2005 das erste Auto überhaupt war, welches vier Sterne für den Fußgängerschutz erhielt. In dieser Kategorie schnitten im aktuellen Test der Suzuki Splash sowie der Daihatsu Terios mit je drei Sternen am besten ab.

Desaströse Pick-ups
Ein ganz anderes Bild zeigt sich in der neuen Kategorie der Pick-ups. Hier wurden der Isuzu D-Max, der Mitsubishi L200 und der Nissan Navara gecrasht. Die Folgen für die Insassen wären fatal: Nur der Mitsubishi erhielt vier Sterne für den Insassenschutz, während die Modelle von Isuzu und Nissan beim Aufprall kollabierten. Dem Isuzu wurde einer von zwei Sternen für das hohe Risiko von lebensbedrohlichen Verletzungen der Brustregion abgezogen. Der Nissan kommt sogar auf eine Null-Sterne-Wertung, nachdem ihm der einzige Stern wegen sehr hoher Gefährdung des Oberkörpers und der Beine abgezogen wurde. Der Grund hierfür war die verzögerte Auslösung des Fahrer-Airbags.

Nissan Navara mit Negativrekord
Damit ist der Navara das erste Fahrzeug in 12 Jahren, welches keinen Stern beim Insassenschutz erhält. EuroNCAP zieht zudem in Zweifel, dass der Nissan einem Aufprall mit höherer Beladung standhalten würde. Nissan hat bereits auf das Ergebnis reagiert und kündigt eine Überarbeitung der Airbag-Software an, da diese im Test verspätet reagierten. Allerdings bedauert man, dass EuroNCAP bislang nicht das Ergebnis eines erneut durchgeführten Navara-Crashtests mit verbesserter Airbag-Steuerung veröffentlich hat.

Bildergalerie: Neuheiten im Crashtest