Erste Biogastankstelle Deutschlands vertreibt "SunGas"

An der ersten Biogastankstelle Deutschlands wird erstmals Biogas unter der Marke "SunGas" vertrieben. Das Pilotprojekt zur Vermarktung des Biokraftstoffs aus nachwachsenden Rohstoffen wird gemeinsam von VW und der Raiffeisen Warengenossenschaft eG Jameln vorangetrieben. Die Tankstelle liegt an der B 248 zwischen Lüchow und Dannenberg.

In allen Erdgas-VWs nutzbar
Pünktlich zur Markteinführung des neuen Passat TSI EcoFuel setzen die Wolfsburger den Ausbau der CNG (Compressed Natural Gas)-Technologie fort. Der CO2-neutrale Kraftstoff "SunGas" ist in allen Erdgasfahrzeugen des VW-Konzerns uneingeschränkt nutzbar.

Lokale Erzeugung
"SunGas" steht für eine regionale Gewinnung und Verarbeitung der Biokraftstoffe: Das Biogas wird aus nachwachsenden Rohstoffen, vorwiegend Mais- und Gras-Silage, lokal erzeugt. In einem neu entwickelten Reinigungsverfahren wird das Rohbiogas dann weiterverarbeitet und auf Erdgasqualität veredelt. Neben der positiven CO2-Bilanz von "SunGas" soll das regionale Erzeugerkonzept der RWG dafür sorgen, dass vor Ort neue Arbeitsplätze entstehen und die Kaufkraft in der Region verbleibt.

VW fördert "SunGas"