Veredler bietet für die Standardversion und den R32 Aerodynamik-Kit an

Ein neues Tuningprogramm gibt es jetzt für den VW Golf V von JMS. Der schwäbische Veredler bietet künftig sowohl ein Paket für die Standardversion als auch eines für den sportlichen Golf R32 an.

Gewindefahrwerk und Aerodynamik-Kit
Die Veredlung für den Standard-Golf beinhaltet zum Preis von 589 Euro teures Gewindefahrwerk für eine verbesserte Straßenlage. Einen sportlicheren Auftritt ermöglichen 19-Zoll-Alufelgen in Kombination mit Reifen der Größe 225/35 R19. Ein kompletter Satz kostet 2.699 Euro. Das Aerodynamik-Kit umfasst eine 399 Euro teure Frontschürze. Optional ist für die Öffnungen ein silbernes oder ein schwarzes Alugitter erhältlich. Auf Wunsch ist dieses jeweils mit Aussparungen für Nebelscheinwerfer versehen.

Seitenschweller und Heckansatz
Seitenschweller mit angedeuteten Bremsentlüftungsschächten für 259 Euro und ein Heckansatz zum Preis von 229 Euro gehören ebenfalls zum Programm. Da der Heckansatz ohne Auspufföffnung geliefert wird, kann jede beliebige Auspuffanlage verbaut werden. Die entsprechenden Ausschnitte müssen dazu individuell angepasst werden.

Tuningpaket für den Golf R32
Auch für den Golf R32 bietet JMS künftig ein Tuningpaket an. Die Seitenschweller sowie der Heckansatz sind dabei identisch mit denen für den Standard-Golf. Außerdem gibt es zum Preis von 219 Euro Frontspoilerecken und auf Wunsch mittig eine 99 Euro teure Spoilerlippe für den R32. Optional ist diese Lippe auch in Echtkarbon erhältlich.

Neues Tuning für Golf V