SUV mit exklusiver Innenausstattung und 3.000 Euro Preisvorteil

Suzuki legt das Sondermodell Grand Vitara ,limited" auf. Zur Serienausstattung des neuen Editionsmodells gehört unter anderem ein Navigationssystem von Clarion mit 6,9-Zoll-Farb-Touchscreen-Monitor sowie ein elektrisches Sonnendach. Außerdem gibt es 17-Zoll-Alufelgen, Xenon-Scheinwerfer und eine Metallic-Lackierung.

Edles Cockpit
Der Innenraum wird durch Alcantara-Sitze, spezielle Fußmatten und ein Armaturenbrett in Silberoptik aufgewertet. Das Sondermodell ist in den Farben ,Silky Silver Metallic", ,Quasar Gray Pearl Metallic", ,Bluish Black Pearl Metallic" und ,Pearl White Metallic" verfügbar.

Kraftvoll, sparsam und günstig
Der Suzuki Grand Vitara ,limited" ist mit einem 169 PS starken 2,4-Liter-Benzinmotor und einer manuellen Fünfgang-Schaltung für 29.900 Euro erhältlich. Er verbraucht durchschnittlich neun Liter pro 100 Kilometer bei einem CO2-Ausstoß von 208 Gramm pro Kilometer. Gegen einen Aufpreis von 1.300 Euro ist das SUV auch mit einem Automatik-Getriebe bestellbar. Wie alle anderen Grand-Vitara-Modelle verfügt auch die ,limited"-Version über einen permanenten Allradantrieb, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, einen Bremsassistenten, ein ESP, sechs Airbags sowie zwei Isofix-Kindersitzbefestigungen hinten. Der Preisvorteil gegenüber der vergleichbaren Ausstattungs-Variante ,Comfort+" liegt bei bis zu 3.000 Euro.

Bildergalerie: Exklusives Sondermodell