Außerdem bringen die Japaner den neuen Jazz und Hybrid-Studien mit

Honda tritt auf dem Pariser Autosalon (4. bis 19. Oktober 2008) als großer Hybridanbieter auf. Neben der bereits angekündigten Hybrid-Studie Insight wird jetzt auch der seit längerem erhältliche Civic Hybrid mit einem Facelift vorgestellt. Außerdem haben die Japaner eine neue Automatik für ihren 2,2-Liter-Diesel im Gepäck. Zudem wird das ebenfalls schon bekannte Flexibilitäts-Wunder, der Kleinwagen Jazz, erstmals in Europa vorgestellt. Auch schon gesehen und wieder mit dabei: das Brennstoffzellenfahrzeug FCX Clarity und die Sportwagen-Hybridstudie CR-Z.

Hybrid attraktiver
Honda will vom ohnehin gut laufenden Civic Hybrid noch mehr Modelle unter die Leute bringen. Und so wird der Wagen optisch aufgefrischt: Die Scheinwerfer sind gefälliger gestaltet und auch die Rückleuchten sowie die Frontschürze wurden ein wenig stärker auf europäischen Geschmack getrimmt. Neue Leichtmetall-Felgen runden den modernen Auftritt ab. In Sachen Antriebstechnik bleibt alles beim Alten – womit weiterhin im Schnitt 4,6 Liter Super pro 100 Kilometer durch die Brennräume wandern.

Fünfgang-Automatik für den Diesel
Für europäische Vielfahrer besonders interessant: Ein Dieselantrieb mit Automatik-Schaltung. Dies bietet Honda jetzt hinsichtlich des 2,2-Liter-i-DTEC an.

Bildergalerie: Honda-Civic-Hybrid-Facelift