Sparsame Diesel und umfangreiche Serienausstattung mit Preisvorteil

Peugeot legt den 207 SW Business-Line als Sondermodell für Dienst- und Firmenwagen-Nutzer auf. Der kompakte Kombi wurde laut Hersteller bewusst auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden zugeschnitten. Als Basis dient die Ausstattungslinie Sport. Serienmäßig sind hier bereits eine manuelle Klimaanlage, elektrische Fensterheber, eine Audioanlage, eine Zentralverriegelung, Leichtmetallfelgen sowie ein Panorama-Glasdach enthalten.

Umfangreiche Serienausstattung
Der 207 SW Business-Line verfügt darüber hinaus über eine akustische und visuelle Einparkhilfe, elektrisch anklappbare Außenspiegel, eine Geschwindigkeitsregelanlage und beheizbare Vordersitze. Zudem soll das serienmäßige Navigationssystem ,WIP Nav" die Fahrt zu Terminen erleichtern. Außerdem bietet Peugeot für den 207 SW Business-Line eine kostenlose 36-monatige Garantie an.

Ersparnis von 924 Euro
Zwei Dieselmotoren mit 90 oder 109 PS stehen für den 207 SW Business-Line zur Auswahl. Beide konsumieren durchschnittlich 4,5 Liter Diesel pro 100 Kilometer und emittieren 120 Gramm CO2 pro Kilometer. Der Peugeot 207 SW Business-Line in Kombination mit dem kleinen Dieselmotor ist ab 21.534 Euro zu haben. Der französische Kompakt-Kombi mit dem größeren Aggregat schlägt mit 22.234 Euro zu Buche. Daraus ergibt sich laut Peugeot für den Kunden ein Preisvorteil von 924 Euro gegenüber vergleichbar ausgestatteten Modellen.

Bildergalerie: Günstiger Dienstwagen