Einzelstück zum hundertjährigen Firmenjubiläum

Bugatti hat mit dem Veyron ,Bleu Centenaire" ein einmaliges Sondermodell zum hundertjährigen Firmen-Jubiläum geschaffen. Das Unikat greift das traditionelle Zwei-Farben-Thema nicht in zwei, sondern lediglich in einer Farbe auf: dem berühmten Bugatti Blau. Beim Jubiläums-Modell wurden die Seitenteile und die Motorabdeckung in ,Sprintblau matt" und die Mittelbahn in ,Sprintblau glanz" lackiert. Auf dem Genfer Auto-Salon vom 5. bis zum 15. März 2009 wird der Veyron ,Bleu Centenaire" zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt.

Noble Erscheinung
Die Dachzierleisten und Außenspiegel sind aus poliertem, eloxiertem Aluminium gefertigt und die Gitterflächen am Grill und an den Lufteinlassöffnungen hinter den Türen sind in so genanntem ,mirror shine" gehalten. Speziell für dieses Modell wurden die edlen Alu-Felgen mit roten Bremssätteln entworfen.

Für 1,6 Millionen Euro erhältlich
Im Innenraum sorgt eine Volllederausstattung in ,Snowbeige" und einer ebenfalls belederten Mittelblende für ein standesgemäßes Ambiente. LED-Scheinwerfer, eine Park-Distance-Control und die Rückfahrkamera sind seit 2009 standardmäßig in jedem Veyron eingebaut. Technisch ist der ,Bleu Centenaire" identisch mit den anderen Veyron-Modellen. Das Einzelstück kostet sage und schreibe 1,6 Millionen Euro.

Bildergalerie: Blauer Superlativ