Zurück im Kino: Vin Diesel und Paul Walker starten am 2. April 2009 wieder durch

Sie stehen auf gnadenlos gepimpte US-Cars, heiße Mädels in knappen Outfits und Vin Diesels Glatze? Dann haben Sie sich sicher schon den 2. April 2009 tiefrot im Kalender angestrichen. An diesem Tag kommt nämlich der mittlerweile vierte Teil der benzinschwangeren Actionfilm-Serie ,The Fast & the Furious" in unsere Kinos. Offiziell trägt der Film den etwas holperigen Untertitel: "Neues Modell. Originalteile."

Hauptrolle: Vin Diesel
Für die Fans besonders interessant dürfte die Besetzungsliste sein: Glatzen-Hühne Vin Diesel, der mit dem ersten Teil der Serie endgültig zum Star avancierte, ist zurück und spielt erneut die Rolle des Vollgas-Ganoven Dom Toretto. Ebenfalls wieder mit an Bord ist Paul Walker, der wiederum die Rolle von Diesels Gegenspieler übernimmt und den Undercover-Cop Brian O'Conner mimt. Die Story dreht sich natürlich wieder um heiße Öfen, scharfe Mädels und um illegale Straßenrennen.

Muscle-Cars gegen Nippon-Heizer
Die eigentlichen Hauptdarsteller des Films sind aber natürlich wieder die Fahrzeuge. Wie seit Teil eins üblich, treten erneut zwei PS-Philosophien zum Showdown an: Wild verspoilerte, leistungsgesteigerte Fernost-Racer wie der Nissan Skyline GTR vertreten die japanische Tuning-Philosophie, während bärenstarke V8-Boliden à la Dodge Charger die Fahne der klassischen US-Muscle-Cars hochhalten. Als kleinen Vorgeschmack auf den vierten Teil der Serie gibt's in unserer Bildergalerie die heißesten Schlitten und Szenenfotos von Diesel und Co. zum Durchklicken. Viel Spaß im Kino!

Bildergalerie: Fast & Furious: Teil 4