Cooles Sondermodell bietet Preisvorteil von 3.100 Euro

Ab sofort bietet Hyundai vom i30 und vom Kombi i30cw das Sondermodell namens Sport an. Der auffällige Wagen ist als Limousine für 20.990 Euro sowie als Kombi für 24.490 Euro erhältlich. Der Preisvorteil beträgt in beiden Fällen 3.100 Euro. Pro Karosserievariante wird es nur 200 Stück geben.

Weißer Lack, 18-Zoll-Felgen
Der i30 Sport glänzt in der Farbe Crystal White und steht mit 18-Zoll-Leichtmetallrädern in Anthrazit satt auf der Straße. Eine Kühlerblende in Karbon-Optik, schwarze Stoßfängereinsätze um die Nebellampen der Limousine und ein Frontspoiler betonen in der Vorderansicht den bulligen Auftritt. Seitenschweller, ein Dachflügel, eine Heckschürze mit Diffusor-Einsatz und zwei verchromte Auspuffblenden runden das Design-Paket ab.

Lederausstattung und Klimaautomatik
Innen gibt es beheizbare Ledersitze, ein Lederlenkrad und einen Lederschaltknauf. Eine Klimaautomatik mit kühlbarem Handschuhfach, ein Bordcomputer, eine Lenkradfernbedienung für das CD-Radio, ein USB- und iPod-Anschluss sowie elektrische Fensterheber vorn und hinten komplettieren die Ausstattungsliste.

Benziner oder Diesel als Antrieb
Angetrieben wird der i30 Sport von einem 1,6-Liter-Benziner mit 126 PS. Er beschleunigt die Limousine in 11,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und weiter auf eine Spitze von 192 km/h. Flotter ist das Kombimodell mit dem Zweiliter-Commonrail-Diesel und 140 PS unterwegs: Es sprintet in 10,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und wird 205 km/h schnell.

Hyundai i30 Sport