Dynamischer Kompakter mit Preisvorteil und umfangreichem Ausstattungspaket

Bereits im Juli 2008 hatte Ford das Editionsmodell Focus Sport aufgelegt. Nachdem die erste Auflage verkauft war, die Nachfrage jedoch anhielt, hat sich der Kölner Hersteller jetzt entschieden, 1.500 weitere Einheiten des sportlichen Kompaktwagens auf den Markt zu bringen.

100 oder 115 PS
Der Focus Sport wird als Dreitürer, Fünftürer und als Kombiversion Turnier angeboten. Als Antrieb steht ein 1,6-Liter-Benziner mit 100 oder 115 PS zur Verfügung. Äußerlich unterscheidet sich das Editionsmodell durch eine Metallic-Lackierung in den Farben Blau, Silber oder Schwarz von der Standardversion. Ein Sportfahrwerk bringt die Karosserie zehn Millimeter näher an den Asphalt. Dazu gibt es 17-Zoll-Leichtmetallräder im achtspeichigen Y-Design, dunkel abgesetzte Scheinwerfer sowie Nebellampen. Hinzu kommen in Wagenfarbe lackierte Türgriffe, ein Dachspoiler und beheizbare Außenspiegel. Der Turnier erhält zudem eine Dachreling im Aluminium-Look.

Sportliches Interieur
Im Innenraum gibt es Sportsitze mit rot-grauen Stoffbezügen und einer Lendenwirbelstütze auf der Fahrerseite. Zur Serienausstattung gehören auch ein Lederlenkrad, eine Klimaanlage, eine Audioanlage, eine speziell designte Mittelkonsole sowie hochwertige Fußmatten.

Preisvorteil von bis zu 2.050 Euro
Das Editionsmodell bietet laut Ford eine Kombination hochwertiger Ausstattungselemente zum Paketpreis von 1.000 Euro. Für den Kunden soll sich demzufolge ein Preisvorteil von bis zu 2.050 Euro ergeben. Der Focus Sport kann ab sofort bestellt werden. Der Einstiegspreis für den Dreitürer mit 100 PS beträgt 18.500 Euro.

Limitierter Focus Sport