Beim Neukauf bis zu 6.000 Euro sparen

Jeder Käufer eines neuen Land Rover Freelander, der ein anderes Fahrzeug in Zahlung gibt, erhält laut Hersteller ab sofort eine Prämie in Höhe von 2.500 Euro. Zudem hat Land Rover den Einstiegspreis bei mehreren Modellversionen der Freelander-Baureihe gesenkt. So wurde der neue Freelander TD4_e mit Start-Stopp-Automatik um runde 1.000 Euro günstiger. Dadurch beginnt die Freelander-Preisliste nun bereits bei 29.900 Euro.

Klimaanlage als Serienausstattung
Zur Serienausstattung des Freelander TD4_e gehören beispielsweise eine Klimaanlage, ein CD-Spieler mit sechs Lautsprechern, Leichtmetallfelgen, elektrisch verstell- und heizbare Außenspiegel, eine Alarmanlage, ein MP3-Player-Anschluss und eine geteilte Rückbank. Dazu kommt ein Technikpaket mit intelligentem Allradantrieb, einer Traktions-, Stabilitäts- und Wankneigungskontrolle, einer Bergabfahrhilfe und einem Bremsassistenten.

Edition Freelander XS: Ab 36.500 Euro
Beim Kauf der limitierten Edition Freelander XS ergeben sich weitere Vorteile, da diese wirtschaftliche Sonderausgabe zu Preisen ab 36.500 Euro bereits ab Werk recht umfangreich ausgestattet ist. Dazu zählen ein Navigationssystem, ein Audiosystem von Alpine mit CD-Spieler und neun Lautsprechern, eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Bi-Xenon-Scheinwerfer und eine attraktive Metallic-Lackierung.

Mit Staats-Prämie bis zu 6.000 Euro sparen
Sollte ein Käufer darüber hinaus die staatliche Abwrackprämie von weiteren 2.500 Euro beanspruchen können, maximiert er damit seine Vorteile: Bis zu 6.000 Euro direkte Ersparnis ist damit in der Kombination aller Vergünstigungen möglich.

Sonder-Prämie