Edelkomponenten für Aston Martin V8 Vantage und Vantage Roadster

,Ihr neuer Wagen, Mister Bond." So könnte der Hinweis an 007 lauten. Doch nicht der gute alte ,Q", stellt den Aston Martin vor, sondern ein Team vom Tuner Hamann. Die Laupheimer haben nämlich ein Veredlungs-Programm für den V8 Vantage und den V8 Vantage Roadster aufgelegt.

Dezente Eleganz: Spoiler und Schweller
Das feine neue Kleid zeichnet sich durch eine unauffällige Eleganz aus – very british, eben. Der Bug des Aston Martin kann dabei wahlweise mit einer Spoilerlippe für die originale Frontpartie bestückt oder mit einer kompletten Schürze aufgewertet werden. Front und Heck werden durch Seitenschwelleraufsätze miteinander verbunden. Sie lassen den Vantage tiefer und gestreckter wirken.

Schicker Spoiler auf der Heckklappe
Zur Reduzierung der Auftriebskräfte an der Hinterachse entwickelten die Hamänner einen schicken Spoiler zur Montage auf der Heckklappe und darauf abgestimmt einen dreiteiligen Heckdiffusor. Dieser verlängert die Serienschürze optisch nach unten und setzt die beiden Endrohre des Sportauspuffs in Szene. Der Kunde kann die Anbauteile aus Fiberglas oder mattem Karbon fertigen lassen.

Neues Leichtmetallrad ,Edition Race"
Eines der technischen Highlights im Tuningprogramm ist das neue, dreiteilige Leichtmetallrad mit dem Namen ,Edition Race". Der schwarz lackierte Felgenstern und die Titanverschraubung betonen die Dynamik, das hochglanzpolierte Felgenhorn soll edel wirken. Vorn sind die 21-Zöller mit 245er-Pneus bezogen, hinten stellen 295er den Kontakt zur Straße her. Der Rad-Satz ist ab 8.540 Euro zu haben. Besonders in Szene gesetzt werden die neuen Aluräder mit den speziellen Fahrwerksfedern, die den Schwerpunkt des V8 Vantage an der Vorderachse um 30 und an der Hinterachse um 20 Millimeter absenken.

Plus 20 PS: Sport-Kat und Sport-Auspuff
Eigens für den V8 Vantage entwickelten die Schwaben Sportkatalysatoren und Sportendschalldämpfer. Die aus Edelstahl gefertigten Komponenten sollen sich um einen satten Sound kümmern. Zugleich hauchen sie der britischen Edelkarosse zusätzlich 20 PS mehr Leistung ein. Für den Innenraum sind unter anderem ein Alu-Pedalset, eine Alu-Fußstütze sowie ein Fußmattensatz aus gezwirntem Perlvelours zu haben. Wer mag, kann auch eine handgefertigte Lederausstattung ordern.

Bildergalerie: Eiliger Martin