Zweiliter mit mehr PS, aber niedrigerem Verbrauch als bisheriger Topdiesel

Fiat zeigt auf dem Pariser Autosalon vom 4. bis 19. Oktober 2008 neben den neuen Pur-O2-Modellen und dem Fiat 500 by Diesel einen Bravo Sport mit einem neuen Dieselmotor.

Sparsamer Zweiliter-Diesel
Bisher gab es im Bravo nur 1,6-Liter- und 1,9-Liter-Selbstzünder. Beide erfüllen nur die Euro-4-Abgasnorm. Nun kommt ein 2,0-Liter-Selbstzünder hinzu, der bereits die Euro-5-Norm schafft. Der Motor ist aus dem Lancia Delta bekannt. Außer bei der Schadstoffeinstufung liegt er auch von der Leistung her besser als die bisher angebotenen Motoren: Er besitzt 165 PS, während bisher bei 150 Diesel-PS Schluss war. Das Drehmoment beträgt hier 360 statt 305 Newtonmeter. Andererseits ist der Normverbrauch mit 5,3 statt 5,6 Liter auf 100 Kilometer niedriger. Damit liegt der Bravo gut: Ein VW Golf 2.0 TDI mit 170 PS braucht beispielsweise 5,9 Liter auf 100 Kilometer. Vom neuen Motor abgesehen, besitzt das in Paris gezeigte Fahrzeug 18-Zoll-Alufelgen, rote Bremssättel, einen Heckspoiler und Seitenschweller sowie ein sportliches Interieur mit Chromeinlagen und Lederdetails.

Neue Panda-Benziner
Außerdem ist auf dem Autosalon der Panda mit überarbeiteten 1,1- und 1,2-Liter-Benzinmotoren zu sehen. Die Aggregate verbrauchen nun elf Prozent weniger. Neu ist auch eine Freizeitversion des Qubo.

Sparsamer Diesel