Mit 7,6 Liter auf 100 Kilometer braucht das Auto aber mehr als der BMW 730d

Ab Ende 2008 bietet Mercedes mit dem neuen S 320 CDI BlueEfficiency die sparsamste S-Klasse aller Zeiten an. Mit 7,6 Liter Verbrauch ist der Neuling 0,7 Liter sparsamer als der alte S 320 CDI, der Ende 2008 abgelöst wird. Der CO2-Ausstoß sinkt um 16 auf 199 Gramm pro Kilometer. Im Vergleich zum Erzrivalen aus München liegt Mercedes damit immer noch zurück: Der neue BMW 730d braucht nur 7,2 Liter auf 100 Kilometer.

Elektrische Servolenkung
Mercedes hat den Spareffekt mit einem Maßnahmenbündel erzielt. Dazu zählt eine bedarfsgeregelte Servopumpe: Die Hydraulikpumpe der Servolenkung wird elektromotorisch angetrieben und baut nur dann Druck auf, wenn der Fahrer das Lenkrad bewegt. Dadurch sinkt der Kraftstoffverbrauch bei langen Geradeausfahrten – etwa auf der Autobahn.

Getriebeabkopplung statt Start-Stopp
Eine Start-Stopp-Automatik hat Mercedes genauso wenig für die Oberklasse parat wie BMW. Stattdessen besitzt die Spar-S-Klasse eine Standabkoppelung für das Siebengang-Automatikgetriebe. Das bedeutet: Der Drehmomentwandler unterbricht ähnlich einer Kupplung an einem Schaltgetriebe den Kraftschluss, sobald das Fahrzeug mit laufendem Motor steht. Dadurch entfällt der hydrodynamische Widerstand des Wandlers, der Motor wird geringer belastet und der Kraftstoffverbrauch sinkt. Außerdem reduziert die Standabkoppelung den Geräuschpegel und die Vibrationen im Leerlauf, so Mercedes. Die schlupfgeregelte Kupplung schließt, sobald der Fahrer von der Bremse geht, und das Auto setzt sich in Bewegung.

Langsamer beim Sprinten
Wie der neue 7er rollt auch das BlueEfficiency-Modell auf rollwiderstandsoptimierten Reifen. Sie besitzen einen speziellen Karkassenaufbau und werden auf 17-Zoll-Aluräder aufgezogen. Die Leistungs- und Drehmomentwerte des V6-Diesels bleiben unverändert. 235 PS und 540 Newtonmeter. Dagegen verschlechtern sich die Fahrleistungen etwas. Das BlueEfficiency-Modell braucht für den Standardspurt auf Tempo 100 genau 7,8 Sekunden, also 0,3 Sekunden länger als das alte Modell. Die Höchstgeschwindigkeit ist jedoch dieselbe: 250 km/h. Äußeres Kennzeichen des sparsamen Modells ist eine BlueEfficiency-Plakette an den vorderen Kotflügeln. Der Preis liegt unverändert bei 70.865 Euro, die Langversion kostet 78.719 Euro.

Spritspar-Oberklasse