Nach dem Lancer Evolution bekommt auch das Mittelklasse-SUV neue Technik

Das Doppelkupplungsgetriebe SST (Twin Clutch Sport Shift Transmission) von Mitsubishi kommt künftig in zwei Modellen des japanischen Herstellers zum Einsatz: Neben dem Lancer Evolution, der ab dem Sommer 2008 in Europa erhältlich ist, wird auch der Outlander mit 2,2-Liter-Common-Rail-Diesel auf Wunsch mit dem neuen Getriebe zu haben sein.

Schnellere Gangwechsel
Ein Vorteil der mit manuellen Schaltwippen, Normal- und Sportmodus sowie Bergauf-Anfahrhilfe ausgestatteten SST-Technologie gegenüber manuellen Schaltgetrieben liegt laut Mitsubishi im schnelleren Gangwechsel. Im Vergleich zu konventionellen Automatikgetrieben soll das neue Getriebe außerdem geringere Leistungsverluste sowie niedrigere Verbrauchs- und Emissionswerte bieten.

Markteinführung im Jahr 2009
Sein Debüt gibt der Outlander 2.2 Di-D SST auf dem diesjährigen Pariser Automobilsalon Anfang Oktober 2008, die Markteinführung ist für das erste Quartal 2009 vorgesehen.

Bildergalerie: Mit Doppelkupplung