Der Tuner veredelt das Mercedes-SUV mit Kontrasten

Ein weißes Auto mit viel Schwarz, das ist der neue Lorinser ML Black & White. Die Veredler haben sich das SUV Mercedes ML 320 CDI geschnappt, und ihm ein paar kontrastreiche Änderungen verpasst. So fallen die 22-Zoll-Felgen mit fünfzackigem Felgenstern und doppelt geschlitzten Speichen in ihrer mattschwarzen Lackierung auf. Passend dazu schiebt sich auch ein mattschwarzer Kühlergrill in den Wind. Und damit es innen nicht zu hell wird, sind die Scheiben ab der B-Säule kräftig abgedunkelt. Um ein bisschen Aggressivität zu generieren, verpasst Lorinser dem ML auch noch einen neuen Frontspoiler mit angedeutetem Unterfahrschutz, frische Seitenschweller und eine dickere Heckschürze mit schwarzen Auspuffblenden.

Tiefe Power
Der schwarz-weiße Wagen liegt dank Tieferlegungssatz 25 Millimeter dichter am Asphalt. Das Triebwerk des ML wird mit einem Zusatzsteuergerät ausgerüstet, welches dem Motor mehr Leistung entlockt: Aus 224 werden 261 PS. Aber der Wagen hat nicht nur 31 PS mehr als das Ursprungsprodukt, das Drehmoment steigt um 70 Newtonmeter von 510 auf 580 Newtonmeter. Verfügbar ist der Wagen ab sofort, für den Komplettumbau werden 83.176 Euro fällig.

Bildergalerie: ML Black & White