Leistungssteigerungen, Aerodynamik-Kit und schicke Aluräder im Angebot

Schon ab Werk ist der neue VW Scirocco ein sportlicher Feger. Wem das aber noch nicht reicht, kann sich bei Abt Hilfe holen. Der Kemptener VW-Tuner hat ein umfangreiches Individualisierungsprogramm für den Wolfsburger in petto.

Markante Optik
Ein spezieller Frontschürzenaufsatz lässt das Gesicht des Coupés noch markanter wirken. Unterstützt wird dieser Eindruck durch die Seitenleisten an den Flanken. Angedeutete Lufteinlässe und Kanten in den Türen unterstreichen den Schwung der nach hinten ansteigenden Karosserie. Für das Hinterteil gibt es einen Schürzenaufsatz, einen schräg angeordneten Vierrohr-Endschalldämpfer, sowie einen Flügel und eine Heckblende. Außerdem sind schicke Leichtmetallfelgen zwischen 18 und 20 Zoll erhältlich.

Für 5.990 Euro
Des Weiteren gibt es Fahrwerksfedern, die den Scirocco um 30 Millimeter tiefer legen. Das komplette Upgrade-Kit bestehend aus dem Design-Paket, dem Vierrohr-Endschalldämpfer, den Fahrwerksfedern und Komplettradsätzen ist zum Start des getunten Scirocco im Januar 2009 für 5.990 Euro inklusive Lackierung und Montage zu haben.

Mehr Dampf
Aber auch PS-Fans kommen auf ihre Kosten. Der Tuner hat verschiedene Kraftkuren im Angebot: Der 1,4-TSI-Benziner bringt nach dem Tuning stolze 200 statt der serienmäßigen 160 PS auf die Straße. Im Turbodiesel mit zwei Liter Hubraum scharren dank der Leistungsspritze von Abt statt 140 kraftvolle 170 Pferde mit den Hufen. Der modifizierte Scirocco wird von Anfang an mit diesen Aggregaten erhältlich sein. Etwas später bieten die Allgäuer das kompakte Sportcoupé auch mit leistungsgesteigertem 2,0-TSI-Ottomotor an. Der Topbenziner soll dann 240 statt 200 PS leisten. Das Motor-Tuning kostet jeweils 1.490 Euro.

Abt veredelt VW Scirocco