Das Reisemobil mit integriertem Bett ist mit drei Motorisierungen erhältlich

Volkswagen präsentiert auf der Leipziger Automesse AMI vom 5. bis 13. April 2008 mit dem Caddy Maxi Tramper ein neues Freizeit- und Reisemobil. Das Fahrzeug basiert auf dem Caddy Maxi Life und soll mit seinem mobilen Ausbau den Bedürfnissen von Freizeitsportlern, Gelegenheitscampern und Individualreisenden entsprechen.

Mehr Platz als im Caddy Tramper
Im Vergleich zum Caddy Tramper, der Ende 2007 vorgestellt wurde, ist der Caddy Maxi Tramper knapp 50 Zentimeter länger. Zur Ausstattung gehört ein Bett, das sich mit wenigen Handgriffen aufbauen lassen soll. Das Bett lässt sich ansonsten verpacken und fest im Kofferraum verankern, ohne dessen Nutzung wesentlich einzuschränken. Zudem dient die in drei Teilen wickelbare Liegefläche als Kofferraumabdeckung.

Zweimeter-Bett inklusive
Für den Bau des Bettes müssen die Lehnen der Fondsitze umgelegt und die Lehnen der vorderen Sitze nach vorne geklappt werden. Danach lässt sich das rund zwei Meter lange und 1,10 Meter breite Bett ähnlich einer Camping-Liege im Fahrzeug aufklappen. Zur Verdunkelung kommt im vorderen Bereich ein Vorhang zum Einsatz, der an der serienmäßigen Dachgalerie sowie an den oberen Staunetzen befestigt wird. Der Vorhang lässt sich mittels Reißverschluss an der Matratze sichern. Eine Magnetgardine am Heckfenster verhindert ungewollte Einblicke von außen.

Fast wie im Schlafzimmer
Vier herausnehmbare Stautaschen können die hinteren Seitenfenster abdecken. Die Dachgalerie bleibt auch während der Nacht vom Bett aus erreichbar. Für frische Luft während des Schlafs sorgt das auf Wunsch erhältliche Belüftungsgitter mit Insektenschutz. Die serienmäßige Fahrgastraumbeleuchtung sorgt im Bedarfsfall für ausreichende Beleuchtung. Ein Accusaver schützt die Batterie vor Tiefentladung, falls beispielsweise das Licht zu lange anbleibt.

Auf Wunsch mit Zelt und Camping-Möbeln
Als Zubehör verfügbar sind unter anderem noch zwei Zelte mit unterschiedlichen Grundflächen. Außerdem können ein elektrisches Glas-Hub-Schiebedach, eine herausnehmbare Sieben-Liter-Kühlbox und ein Camping-Mobiliar mit Tisch und zwei Stühlen geordert werden. Drei Motoren stehen für den Caddy Maxi Life zur Wahl: Der 1,6-Liter-Ottomotor leistet 102 PS. Dazu kommen zwei Diesel-Aggregate: Der 1,9-Liter-TDI mit 105 PS und ein Zweiliter-TDI mit 140 PS. Der Caddy Maxi Life kann ab sofort bestellt werden, die Preise beginnen bei 21.741 Euro.

Für Camping und Freizeit